Zu Beginn meiner Diagnose vor nun fast 10 Jahren gab es in den meisten Restaurants kaum glutenfreie Möglichkeiten. Zur Not bestellte ich den obligatorischen Salat ohne Dressing oder ein Steak ohne Soße.

Daher war Salat lange Zeit eine Art Notlösung für mich, bei der nicht viel schief gehen kann.

Doch inzwischen habe ich Salate für mich entdeckt und kreiere ständig neue Varianten: Vor ein paar Tagen habe ich eine besonders leckere Komposition für euch fotografiert und aufgeschrieben. Ich nenne sie Jennylicious-Salat!

Das Zusammenspiel von Birne, Gorgonzola und Nüssen ist ein Traum für mich. Mh, so lecker!!! Wer keinen Blauschimmelkäse mag oder essen darf, kann natürlich auch auf einen anderen Käse wie Ziegenfrischkäse ausweichen. Auch die Nüsse können jederzeit gegen Kerne ausgetauscht werden.

Ich freue mich auf euer Feedback und wünsche viel Spaß beim Ausprobieren!

Love,

Eure Jenny

Zutaten für 1 Person

75 g Feldsalat

75 g Roter Mangold

1/2 Birne

75 g Gorgonzola oder anderer Blauschimmelkäse

2 EL Walnüsse

1 EL Olivenöl

1 EL kaltes Wasser

2 EL weiße Balsamico-Crema

eine Prise Steinsalz

eine Prise Kokosblütenzucker

Zubereitung

Zunächst die beiden Salatsorten gut waschen, putzen, abtropfen und in eine Schüssel geben.

Anschließend die Birne sowie den Käse in kleine Würfelchen schneiden und hinzufügen.

Die Walnüsse darüber streuen.

Aus den restlichen Zutaten ein Dressing herstellen und langsam auf den Salat träufeln.

Zum Schluss: Einfach köstlich glutenfrei genießen.

Tipp: Der Rote Mangold ist nicht nur super lecker, sondern auch noch toll gesund. Natürlich könnt ihr aber auch alle anderen Salatsorten verwenden, die ihr gerne mögt. 

 

drucken

0 Kommentare zu “Jennylicious-Salat”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Instagram @jennyliciousglutenfree